Strände rund um Lissabon

Lissabon selbst liegt nicht am Meer, sondern am Fluss Tejo. Es gibt also durchaus Wasser in Lissabon und schöne Cafés, von denen man wunderbar auf den Fluss schauen kann. Selbst einige "sandige Abschnitte" kann man finden, aber einen richtigen Strand an der Küste wie man ihn von den vielen Portugal Fotos kennt, hat Lissabon nicht. Darum stelle ich euch jetzt die Strände in der Umgebung Lissabons vor, die wir angefahren sind. Sie sind alle als Tagesausflug zu erreichen, teilweise liegen sie sogar recht nah an Lissabon dran.

Cascais


Cascais ist ein kleines Örtchen direkt an der Küste Portugals. Von Lissabon aus kann man den Ort bequem per Zug erreichen oder man folgt mit dem Auto der Küstenstraße vorbei an vielen anderen, kleinen Stränden. Cascais ist schon etwas touristischer und da es die Zuganbindung nach Lissabon gibt, soll es am Wochenende recht voll sein, da auch viele Einheimische in den Zug springen und an den Strand fahren. Wir besuchten Cascais an einem Montag Ende September und ich fand es angenehm. Es waren zwar Leute am Strand, aber es war nicht voll.
Cascais hat mehrere Strände, wir waren jedoch nur am Strand am Hafen. Dort liegen auch einige Schiffe vor Anker, aber man kann trotzdem schwimmen. Das Wasser ist recht ruhig und war wärmer als an den Stränden.

Praia Grande do Guincho & Praia da Crismina

Ohne Titel
Ohne Titel
Von Cascais aus sind es nur 7km bis zu den nächsten beiden Stränden. 7km - das ist eine Entfernung, die kann man sogar mit dem Fahrrad fahren. Da unsere Unterkunft in Lissabon war, nahmen wir das Auto um zu den Stränden zu kommen. Trotzdem ging es richtig fix, besonders wenn man die Autobahn nimmt. An der Küste entlang dauert es etwas länger, dafür zahlt man keine Maut und der Ausblick ist viel schöner.
Die Strände liegen direkt nebeneinander, der eine etwas kleiner als der andere. Als wir dort waren, gab es ordentlichen Wellengang, so wie man es an der Atlantikküste gewöhnt ist. Es waren viele Kitesurfer draußen, die man vom Strand aus wunderbar beobachten konnte. Der Strand ist bewacht, aber es waren wegen der hohen Wellen und doch schon kalten Wassers kaum noch Menschen am schwimmen. Für den Parkplatz zahlten wir 2€ (Tagespreis).

Peniche

Ohne Titel
Ohne Titel
Die Strände lagen nicht direkt in Peniche, sondern etwas weiter außerhalb, jedoch konnte ich keine direkten Namen zu ihnen finden. Peniche selbst sieht auf Fotos wunderschön aus, wir blieben jedoch nur kurz, da das Wetter eher kühl und recht windig war.



Praia da Foz do Lizandro

Ohne Titel
Zum Abschluss noch mein Favorit, den wir aus purem Zufall entdeckten. Wir parkten weit oben über dem Strand auf einer Klippe und liefen dann die Treppe hinab zum Wasser. Der Strand war sehr sauber, der Sand superfein und es war nicht besonders voll. Wir hatten uns ein paar Snacks eingepackt und saßen gemütlich im Sand und aßen unser Essen, während wir Surfer im Wasser beobachteten. Das Wetter war warm, aber durch den Wind sehr angenehm.
Am einen Ende des Strandes mündet ein Fluss ins Meer, in dem auch geschommen werden konnte. Das Wasser war im Gegensatz zum richtigen Meer sehr, sehr ruhig und gerade am Anfang nicht besonders tief, so dass einige Familien mit ihren Kindern im seichten Wasser plantschten. Das Wasser war auch deutlich wärmer als das Meer. Für mich war dieser Strand die perfekte Mischung aus allen gesehenen, aber leider braucht man von Lissabon aus schon ein Auto um ihn zu erreichen.
Ohne Titel
Ohne Titel

Ich wünsche euch einen schönen 3. Advent.

2 Kommentare:

  1. Wow jetzt hab ich voll Lust auf Strand und Portugal! Und surfen, meow. Möcht so gern über meinen Geburtstag wegfahren aber Lissabon für ein Wochenende ist echt zu wenig... hast du vielleicht eine Reise-Idee? Also ein Wochenendetrip im Winter (hab im Januar Geburtstag). Wäre cool wenn du mir weiterhelfen könntest :) ich tendiere ja zu einem Welness-Wochenende oder einem Wochenende in irgendeiner Stadt (dachte vielleicht an Mailand).

    Liebe Grüße und schönen 3. Advent dir noch!
    Deine Jasmin von nimsajx.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp mit dem Billigflieger :D nein Lissabon ist nicht zu weit aber ich glaub es lohnt sich nicht so für nur 3 Tage, dort gibts einfach zu viel zu sehen und ich würd so gern einen Roadtrip die Küste entlang machen xD also wenn schon richtig, weißt wie ich mein? Deshalb such ich eher was zum chillen oder so. Welness Urlaub hab ich auch noch nie gemacht XD aber dachte wäre ganz cool irgendwo in die Berge zu verschwinden, so richtig Jahreszeit typisch halt. Mal schauen. Hauptsache weg, hab keine Lust zu groß zu feiern ;)

      Löschen

 

Instagram

Folgen?

Follow

Hier schreibt...

...Antje, 26 Jahre alt aus Hannover.
Mit dem Rucksack auf dem Rücken und der Kamera in der Hand liebe ich es neue Orte und Gegenden zu entdecken.
Du willst mehr wissen?